Stellenausschreibungen

Gemeinde Mönchhof

 

Stellenausschreibung – GEMEINDEARBEITER/IN

Gemäß § 5 Abs. 1 des Bgld. Gemeindebedienstetengesetzes 2014 (Bgld. GemBG 2014) gelangt beim Gemeindeamt der Gemeinde Mönchhof der Dienstposten einer Gemeindearbeiterin oder eines Gemeindearbeiters zur Ausschreibung.

Einstufung:                        Entlohnungsschema II, Entlohnungsgruppe gh 3

Beschäftigungsausmaß:   100 %, d.s. 40 Wochenstunden

Mindestgehalt brutto:      1.875,50 € (ohne Anrechnung von Vordienstzeiten)

Dienstantritt:                     voraussichtlich 01. April 2017 oder 01. März 2017

Anstellungserfordernisse:

  1. a) entweder die österreichische Staatsbürgerschaft oder
  2. der unbeschränkte Zugang zum österr. Arbeitsmarkt
  3. abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung (Lehrabschlussprüfung)
  4. die volle Handlungsfähigkeit
  5. die persönliche, fachliche und körperliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit dieser Verwendung verbunden sind
  6. bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst
  7. ein Lebensalter von mindestens 18 Jahren
  8. Führerschein B Voraussetzung, Führerschein F oder BE von Vorteil
  9. Bereitschaft zur Leistung von Wochenend-, Nacht-und Feiertagsdiensten, sowie zur Rufbereitschaft
  10. Bereitschaft zum Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Wasserentsorgung, Wasserversorgung und Müllbeseitigung

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet beinhaltet Tätigkeiten im Bereich Straßen- und Gehsteiger-haltung inkl. Verbundsteinverlegung, Grünraumpflege samt Baumschnitt und Rasenmähen, Abfallwirtschaft inkl. der Arbeit bei der Müllübernahmestelle, Abwasser-entsorgung inkl. Arbeiten beim Kanalnetz, Betreuung und Arbeiten an der Wasser-versorgungsanlage samt Wasserversorgungsnetz, Wartung der Straßenbeleuchtung, Winterdienst, Reparaturarbeiten, den Einsatz an allen Maschinen und Geräten der Gemeinde sowie Hilfsdienste bei sämtlichen, in der Gemeinde anfallenden Arbeiten. Das Aufgabengebiet des ausgeschriebenen Dienstpostens umfasst weiters die Arbeiten des Totengräbers, also die Errichtung einer Grabstelle im Gemeindefriedhof.

Einige Arbeiten, wie der Winterdienst oder die Arbeiten als Totengräber sind auch außerhalb der Dienstzeit durchzuführen. Weiters beinhaltet die Arbeitszeit auch eine Rufbereitschaft für den Winterdienst und eine Rufbereitschaft für Störungen im Bereich Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsanlage.

Vorausgesetzt wird weiters Interesse am Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit.

Wir erwarten: Zuverlässigkeit, genaues und konsequentes Arbeiten, Flexibilität und Offenheit, sowie persönliche Belastbarkeit.

Die Stellenbewerbungen haben ausschließlich mit Bewerbungsbogen (im Gemeindeamt erhältlich oder auf der Homepage zum Downloaden) zu erfolgen und sind wie folgt zu belegen (Kopie):

  • Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Jahres- und Abschlussprüfungszeugnis
  • Nachweis zur Erfüllung der Anstellungserfordernisse

(Lehrabschlusszeugnis, allenfalls Prüfungs- bzw. Eignungszeugnis)

  • Führerschein
  • bei männlichen Bewerbern: Wehrdienst-, Zivildienstbescheinigung bzw.
    Befreiungsschein

allenfalls

  • Bewerbungsschreiben
  • Heiratsurkunde
  • Geburtsurkunde/n des/r Kindes/r
  • Verwendungszeugnisse

Im Falle einer Aufnahme ist ein ärztliches Gesundheitszeugnis und ein Straf-registerauszug vorzulegen.

Die Bewerbungsbögen sind vollständig ausgefüllt und unter Beilage sämtlicher, in der Ausschreibung geforderten Unterlagen bis spätestens Freitag, dem 17. Februar 2017, 12:00 Uhr bei der Gemeinde Mönchhof einzubringen. Maßgebend ist das Datum des Einlangens beim Gemeindeamt.

„Bewerbungsbogen“